Nightstalker Database
 
HomePortalThe NightstalkerGalleryFAQSearchMemberlistUsergroupsRegisterLog in

Share | 
 

 --Heavy Metall (SL: Im Schatten des Mondes)--

View previous topic View next topic Go down 
AuthorMessage
Solidstrike
Admin
avatar

Posts : 151
Join date : 2009-12-13

Character sheet
Name: Solidstrike
Faction: Shadowcon
Alternative Mode: Nissan GTR 2009

PostSubject: --Heavy Metall (SL: Im Schatten des Mondes)--   Wed Jul 20, 2016 8:01 am

MALP wurde geschickt, StarGate steht auf einer kleinen Anhoehe im Freien, proben ergaben unbekanntes energyreiches metall aus dem der Boden bestehen zu scheint, Metall enthaelt DNA, spaeter wurde ausgeschlossen, dass es sich um eine Lebensform handelt, auf Grund des fehlenden Stoffwechsels. Dichte Atmosphere und hoehere Schwerkraft als auf der Erde. Masse des planeten etwa sechs mal die der Erde.

UAV wurde geschickt, ausser anscheinend natuerliche Formationen wurde nichts gefunden, mehrere Radiosignale wurde aufgefangen, deren bedeutung konnte jedoch nicht entschluesselt werden.

SG9 bekommt den Auftrag zu pruefen, ob das Material abgebaut werden kann und die Herkunft der Radiosignale zu investigieren. Die MALP und UAV Daten sind erst wenige Std alt, zu beiden Drohnen wurde der Kontakt verloren, auch deren Verbleib soll SG9 klaeren.

Mission startet im GR, SG9 ist abmarsch bereit versammelt, das Gate waehlt an. Letzte moeglichkeit fragen zu stellen.

Nach dem die Vorhut durch das stargate gegangen ist, findet sie auf der anderen Seite nicht die Metallwueste vor, die MALP und UAV prophezien haben. Das Gate steht in einer technisierten Halle, von deren hohen decke ein voluminoeser Zentralcomputer herunter ragt. Drei Homanoide (robotartige Lebensformen, Transformer-Protoformen) sowie ein auf Ketten 'fahrender' Roboter (Terminator Salvation - defence droid) erwarten die Vorhut, starren sie an.

%C4 Ihr befindet euch bereits im GR, fertig ausgerüstet für eine Erkundungsmission. Im Briefing wurdet ihr über P9X-332 aufgeklärt, es handelt sich dabei um einen Planetoiden mit relativ hoher Masse. Die Gravitation ist dort fast doppelt so hoch wie auf der Erde. Die Neugier wurde geweckt durch das Material, das dort vorkommt, ein Metall, dass in sich Energie zu tragen scheint und, ähnlich wie ein Atom, durch Spaltung in seine bestandteile diese Energie freisetzen könnte.

%C4Die Wissenschaftler träumen von einer alternativen Energiequelle zum Strom, welche um ein vielfaches stärker und beinahe unerschöpflich scheint. Die Landschaft auf dem Planeten sieht, laut den MALP-Bildern mondähnlich aus, steinig, pflanzenlos, direkter Blick in den Weltraum. Eine atembare Atmosphere ist jedoch vorhanden. Das DHD ebenfalls. Euer Auftrag ist es, die Gegend näher zu erkunden und Proben zu sammeln.

%C4 Die Vorhut kommt an und findet ein Bild vor, das überhaupt nicht dem entspricht, was auf den Bildern aus dem Briefing zu erwarten war. Sie landen in einer halle, die so aussieht: http://illiweb.com/fa/pbucket.gif . Vor ihnen stehen drei von diesen roboterartigen Kreaturen: http://www.tfw2005.com/boards/attachments/transformers-movie-discussion/27485508d1418966496-cgi-renderings-autobot-protoform.png und zwei von diesen:  http://media.moddb.com/images/games/1/7/6034/HKt.jpg . Alle fünf starren die Vorhut an, als wären sie das letzte was erwartet wurde aufzutauchen.

Arriving hall: http://illiweb.com/fa/pbucket.gif

Robot-Protoform: http://www.tfw2005.com/boards/attachments/transformers-movie-discussion/27485508d1418966496-cgi-renderings-autobot-protoform.png

Assisting Construction Drone: http://media.moddb.com/images/games/1/7/6034/HKt.jpg

Synapsis:
Bei dem Metall handelt es sich um eine organische polymimetische Masse, welche in Haerte und Widerstandskraft dem uns bekannten Metall aehnelt. Fie Bewohner dieser Welt bestehen aus diesem Material. SG9 sind die ersten auf Kohlenstoff basierenden Lebewesen, die sie treffen.

Das Volk dieser metallischen Wesen befindet sich im Krieg, Xinthin, die fuer ihre Freiheit und ihren freien Willen kaempfen, und Qoncun, die fuer das Castensystem und die pre-aktive programmierung kaempfen. SG9 landet bei den Naroths.

Die Xinthin sind in Begriff den Krieg gegen die Qoncun zu verlieren auf Grund von Energiemangel. Das StarGate befand sich in ihrem Terrain, doch wussten sie nie, was es ist. Als es aktiviert wurde durch das SGC, empfingen die Xinthin einen Energieausstoss und planten diese Energie zu ernten. Dazu brachten sie das StarGate in ihr Forschungslabor. Sie hatten nicht damit gerechnet, das SG9 hindurch kommt.

Die Xinthin sind verzweifelt und nach einem Scan der Mitglieder von SG9 lernen sie, dass der menschliche Stoffwechsel enorme Energie erzeugt. Einige der Xinthin wollen versuchen, diese Energie zu ernten, Menschen wie Batterien einzusetzen, andere stellen sich dagegen, da sie in den Menschen freiheitsliebende empfindungsfaehige Lebewesen sehen.

Die Xinthin wussten nicht um die Verbindung zwischen DHD und StarGate und die Qoncun planen ihren naechsten Angriff. Und so wird es zur Aufgabe, den Planeten heil zu verlassen.

Cyberspiders: http://number-none.com/happycake/notes_16/HEX_render_101sm.jpg

%C4 Nach gefühlter Endlosigkeit treffen drei weitere Roboter ein, die '5' zum verwechseln ähnlich sehen. Sie haben ein auf Kettenfahrenden Transport roboter bei sich, der das DHD bringt. Mit ihm ist die Energieversorgung und das deutlich komfortablere Anwählen ohne probleme möglich.

%C4 SG 9 und SG 17 kehren mit leichten Blessuren nach Hause zurück. Melina hat ein paar wertvolle Informationen auf ihrem PDA bezüglich der fremden Roboter. Sie hat ja erst später zeit, sich das genau mal anzuschauen. Das Metall der Umgebung und diese Roboter bestehen aus dem selben Material, das 'Metall' hat eine organische DNA und polymimetische Fähigkeiten.

%C4 Ebenfalls war eine permanente Netzwerkverbindung zwischen den Robotern vorhanden, was auf eine Art Gruppenbewusstsein hindeutet. Es handelt sich hierbei nicht umempfindungslose Maschinen, die programmiert wurden, Leben zu immitieren, sondern es sind komplett eigenständige Lebensformen, die das Stargate zur Energiegewinnung gebraucht haben, um ihren Krieg zu gewinnen.

Anwesende:
Harper: 10
Gallagher: 10
Green: 10
Richards: 9

Gast
Perkins: 3

Bericht:

Das MALP kehrte von einer Expedition nach P9X-332 mit den wertvollen INformationen zurück, das die Kruste des mondartigen Planeten aus einer Art Metall zu bestehen scheint, welches einen hohen energetischen Anteil hat. Das Stargate stand in einer Wüste, um es herum war nichts, ausser hügel- und gebirgsartiger Formationen dieses Metalls. Die Wissenschaft konnte es kaum erwarten, dass ein Team gesendet wird, das prüft, ob man dieses Metall abbauen und schürfen kann zu gunsten der alternativen Energiegewinnung.

Nur wenige Stunden später, wurde das Team um Colonel Harper versammelt. Lacy Richards, Ian Gallagher, Rebecca Green und Melina Perkins sollten aufbrechen, um die nähere Umgebung direkt zu erkunden und Proben zu sammeln, da keinerlei Lebensformen geortet wurden, wurde von einer reinen Erkundungsmission ausgegangen.

Die Vorhut, bestehend aus Gallagher und Richards, traf auf der anderen Seite jedoch ein ganz anderes Bild an. Sie wurden von drei humanoiden und zwei auf Ketten fahrenden Robotern erwartet, welche sie zunächst nur anstarrten. Das Stargate stand auch nicht in der Metallwüste, wie zuvor auf den MALP Bildern gezeigt, sondern in einer Art Halle. Der Versuch eine Kommunikation mit den Robotern zu etablieren, gestaltete sich zu nächst schwierig. Als die Vorhut sich sicher war, dass von den Robotern keine Bedrohung ausging, wurde SG 9 nachgerufen. Als Perkins ihr PDA nutzen wollte, um die Roboter zu scannen, wurde dieses ihr trotz Protest abgenommen. Einer der Humanoiden Roboter verband sich mit dem PDA und lud sich die Informationen herunter, die er brauchte, bevor er Perkins ihr PDA zurück gab. Daraufhin beherschten die Roboter plötzlich die irdische Sprache und konnten mit SG 9 uneingeschränkt kommunizieren.

Der Representant klärte SG 9 darüber auf, dass sich die Roboter im Krieg befanden, dass ihre Population in zwei Lager gespalten sind. Die Roboter, auf die SG 9 gestossen ist, kämpfen für ihre Freiheit von einem Kastensystem, welches ihre Funktionen in der Gesellschaft von Anfang an festlegt. Sie kämpften für die Freiheit des Individuums gegen die Befürworter des Kastensystems, welche dieses um jeden Preis durchsetzen wollten. Während der Gespräche wurde der Bereich angegriffen und SG 9 wurde unmittelbar Zeuge von den unerbitterlichen Kämpfen der beiden Fraktionen.

Das das DHD von dem Bereich, wo das Stargate ursprünglich stand, nicht mit befördert wurde, war es SG 9 nicht möglich, spontan abzureisen und sie gerieten mitten in die Auseinandersetzung. Gallagher wurde durch einen Querschläger verletzt und von einem feindlichen Roboter verschleppt. Diese wussten jedoch nichts konkretes mit ihm anzufangen und sie planten ihn für nähere Untersuchungen zu ihrem Stützpunkt zu befördern, was aber durch SG 9 und die Hilfe von einem der Roboter, die sie empfangen hatten, zu vereiteln.

In der Zwischenzeit wählte Perkins ebenfalls mit Hilfe eines Roboters, das Stargate manuell an und stellte so Kontakt zum SGC her. Nach ein paar Rückfragen von Walters Seite wurde SG 17 als Unterstützung mobilisiert und nach P9X-332 geschickt. Grade im richtigen Moment, denn die Rettungsaktion von Harper mit Green und dem Roboter, der sie begleitete, drohte schief zu gehen, da die feindliche Feuerkraft deutlich überlegen war.

Mit Hilfe von Gallaghers Granaten und der Feuerkraft von SG 17 gelang es, die feindlichen Roboter zu bezwingen und beide Teams konnten den Rückweg zur Erde antreten. Perkins PDA brachte dabei wertvolle Informationen mit nach Hause: Das Metall der Umgebung und diese Roboter bestehen aus dem selben Material, das 'Metall' hat eine organische DNA und polymimetische Fähigkeiten. Ebenfalls war eine permanente Netzwerkverbindung zwischen den Robotern vorhanden, was auf eine Art Gruppenbewusstsein hindeutet. Es handelt sich hierbei nicht umempfindungslose Maschinen, die programmiert wurden, Leben zu immitieren, sondern es sind komplett eigenständige Lebensformen, die das Stargate zur Energiegewinnung gebraucht haben, um ihren Krieg zu gewinnen.
Back to top Go down
View user profile http://solidstrike.darkbb.com
 
--Heavy Metall (SL: Im Schatten des Mondes)--
View previous topic View next topic Back to top 
Page 1 of 1
 Similar topics
-
» Birth Pains induces a Heavy Heart
» Rental of Heavy Equipment in the Implementation of Infra Project by Administration
» Light sleepers and heavy sleepers
» Stomach "heavy" food
» Under heavy spiritual attacks

Permissions in this forum:You cannot reply to topics in this forum
The Nightstalker :: Nightstalker Database :: Area 51 :: SL Schatten des Mondes-
Jump to: